COVID-19 / Corona News

Bild: Pixabay.com
Bild: Pixabay.com

Fliegen in Boll unter Einschränkungen möglich

Ab 11. Mai ist das Fliegen in Boll wieder möglich. Jedoch müssen sich alle Piloten an folgende Einschränkungen halten.

  • 2 Meter Abstand zu anderen Menschen
  • Es findet kein Vereinsleben statt
  • Fliegen zu zweit ist möglich, jedoch ist im Cockpit ein Mundschutz zu tragen
  • Flugleiterdienst ausgesetzt, daher immer PPR bei Otmar Rebholz

Vereinsleben und Flugleiterdienst ausgesetzt

Da voraussichtlich bis 15. Juni 2020 Kontaktbeschränkungen gelten, ist das Vereinsleben vollständig ausgesetzt.

Aufgrund dessen wird es auch keinen Flugleiter-Dienst geben. Alle Flugbewegungen sind vorab beim Platzhalter Otmar Rebholz anzumelden (PPR)


Flugschule offen

Unsere Flugschule ist mit Einschränkungen wieder geöffnet. Daher sind beim praktischen Unterricht in der Ausbildung sowie im Charter unserer Vereinsmaschine und bei Passagierflügen unbedingt folgende Auflagen einzuhalten:

  • Nach Möglichkeit muss jeder sein eigenes Headset verwenden.
  • Nach jedem Flug ist das Cockpit und der Knüppel zu desinfizieren
  • Über dem Mikrofon des Headsets ist eine Plastiktüte anzubringen.
  • Im Flugzeug ist, wenn man zu zweit unterwegs ist, ein Mundschutz zu tragen.