7. Boller Fly-In 2017

An beiden Tagen ist einiges geboten. UL-Piloten reisen mit ihren Fluggeräten aus ganz Deutschland an und stellen diese zur Schau. Neben hervorragender Bewirtung und echtem Flugplatz-Flair kann über das schönste Hobby der Welt gefachsimpelt und tolle Erfahrungen ausgetauscht werden. Die Fliegerband spielt stimmungsvolle und altbekannte Lieder zum Mitsingen am Lagerfeuer.

Natürlich gibt es auch für Fluginteressierte die Möglichkeit, bei einem Rundflug zum Bodensee und Oberschwaben selbst einmal ein Flugzeug zu steuern. 

 

Auf dem Flugplatzgelände kann gezeltet und gecampt werden, wer aber eine komfortablere Übernachtung möchte, bekommt im nahe gelegenen Krumbach ein günstiges Zimmer vermittelt. (mit kostenlosen Shuttle-Service)

 

Der Ultraleichtfliegerclub Sauldorf-Boll (DULFc) freut sich auf Euren Besuch!

 

An beiden Tagen sind alle Landungen frei, 

Verpflegungsgutscheine für Piloten und ihre Crew!


Rückblick 2016  - Über 60 Gast-Flugzeuge


Flugplatz - Anflug

Lage des Flugplatzes Sauldorf-Boll:
Zwischen Schwäbischer Alb / Donautal und Bodensee, 5 Flugminuten süd-östlich von Neuhausen Ob Eck (EDSN)

 

Anflugkarte: hier klicken

 

Flugplatzname: Sauldorf - Boll

Zugelassen für: Ultraleicht, Motor(gleit)schirm, Tragschrauber

 

Koordinaten: N 47° 57' 20'' E 09° 01' 47''

Platzlänge: 550m Grasbahn

Platzhöhe: 664m / 2180ft MSL

 

Frequenz: 120.975 MHz

Rufname: Sauldorf Start

Download
Kniebrett
Anflugblatt und Platzinformationen zum ausdrucken!
Kniebrett.pdf
Adobe Acrobat Dokument 288.6 KB
Download
Anflugblatt
zum ausdrucken
Anflug_Boll.pdf
Adobe Acrobat Dokument 209.3 KB

Anfahrt mit dem Auto